Terra Fantasy 35/36: Schiff der Ischtar/König der zwei Tode

Terra Fantasy 35/36
Abraham Merritt: Das Schiff der Ischtar/König der zwei Tode (The Ship of Ishtar, 1924)
Ü: Lore Strassl
V: Hugh Walker
Juni/Juli 1977

Doppelfolge! Zwei Taschenbücher in einem Podcast: Der Roman The Ship of Ishtar (1924) wurde auf zwei Terra-Fantasy-Bände verteilt. Beide haben Anton und Thomas gut gefallen: Ein babylonisches Schiff fährt seit Jahrtausenden wie der fliegende Holländer in einer unwirklichen Inselwelt, an Bord zwei Königskinder, von ihrem jeweiligen Gott und Göttin verflucht, bis ein moderner Mensch das ewige Unentschieden entscheidet. Höhepunkt: Der weihnachtsmännliche König der zwei Tode.

Terra Fantasy 34: Der letzte Minotaur

Terra Fantasy 34: Der letzte Minotaur
Thomas Burnett Swann: Der letzte Minotaur (The Forest of Forever)
Ü: Lore Strassl
V: Hugh Walker
Mai 1977

Über die Darstellung der griechischen Antike in der Fantasy-Literatur: Abschweifungen anhand eines Romans, der für die Terra-Fantasy-Reihe ungewöhnlich ist. Am Ende macht auch Anton seinen Frieden damit.

Dieser Roman von Thomas Burnett Swann erschien im amerikanischen Original 1971, als Vorgeschichte zu einem weiteren Roman von 1966, der als Terra-Fantasy-Band 44 veröffentlicht wird.

Terra Fantasy 32: Schwerter, Schemen und Schamanen

Terra Fantasy 32
Hugh Walker (Hrsg.), Schwerter, Schemen und Schamanen
Vorwort: Hugh Walker
März 1977

  1. C. L. Moore, Das dunkle Land (The Dark Country) (Ü: Maria Roediger)
  2. Ernst Vlcek, Die Saat des Bösen
  3. Hugh Walker, Die Rache der Toten

Drei Geschichten von C.L. Moore, Ernst Vlcek und Hugh Walker, die Anton und Thomas alle ein wenig ratlos zurückließen. Aber immerhin, Homer, und Balladen tauchen auf, und Barbarossa. Im Nachhinein… etwas verwirrend.

Terra Fantasy 31: Die Braut des Tiermenschen

Terra Fantasy 31
Andre Norton, Die Braut des Tiermenschen (The Year of the Unicorn)
Übersetzung: Susi‐Maria Roediger
Vorwort: Hugh Walker
Februar 1977

Eine sehr schöne erste und eine enttäuschende zweite Hälfte: Der dritte Band der Hexenwelt-Serie, bei Terra Fantasy erst nach den Bänden vier bis sechs erschienen. Die Schöne und das Biest in der Hexenwelt. Nicht viele magische Tore, aber doch zu viele.

Terra Fantasy 30: Legion der Morgenröte

Terra Fantasy 30
Michael Moorcock, Legion der Morgenröte (The Runestaff)
Übersetzung: Lore Strassl
Vorwort: Hugh Walker
Januar 1977

Thomas und Anton lesen den zumindest vorläufig letzten Band des Runenstab-Vierteilers von Michael Moorcock und sind gar nicht zufrieden damit. Immerhin: Jeder entdeckt einen kleinen Lichtblick für sich, und es gibt einen Exkurs zu Parenthesen und zur Wichtigkeit oder Unwichtigkeit von Irritation bei Romanen.

Terra Fantasy 29: Herr von Valusien

Terra Fantasy 29
Robert E. Howard, Herr von Valusien (King Kull)
Übersetzung: Eduard Lukschandl (“Der König und die Eiche”: Ludwig Rief)
Vorwort: Hugh Walker
Dezember 1976

  1. Der König und die Eiche (The King and the Oak)
  2. Jagd im Land der Schatten (Roders Beynd the Sunrise) “von Lin Carter vollendet”
  3. Herr von Valusien (By This Axe I Rule)
  4. Verrat am König (Swords of the Purple Kingdom)
  5. Die Spiegel des Tuzun Thune (The Mirrors of Tuzun Thune)
  6. Epilog (Epilogue)
  7. Rotaths Fluch (The Curse of the Golden Skull)
  8. Über Robert Erwin Howard (von Eduard Lukschandl)

Der zweite Band mit Robert E. Howards gesammelten Kull-Geschichten – ein Gedicht, Angefangenes, Umgeschriebenes; hat ein bisschen was von Resteverwertung – bringt uns beim Gespräch aber zu Atlantis, Platon und Zen-Buddhismus.

Terra Fantasy 28: Kull von Atlantis

Terra Fantasy 28
Robert E. Howard, Kull von Atlantis (King Kull)
Übersetzung: Lore Strassl
Vorwort: Hugh Walker
November 1976

  1. Die hyborische Epoche (The Hyborean Age)
  2. Flucht aus Atlantis (Exile of Atlantis)
  3. Das Schattenkönigreich (The Shadow Kingdom)
  4. Der Altar und der Skorpion (The Altar and the Scorpion)
  5. Schwarzer Abgrund (Black Abyss) mit Lin Carter (unfinished draft: The Black City)
  6. Delcardes’ Katze (Delcardes’ Cat)
  7. Der Schädel der Stille (The Skull of Silence)
  8. Zauberer und Krieger (Wizard and Warrior) – mit Lin Carter
  9. Nur einen Gongschlag lang (The Striking of the Gong)

Der erste Band mit Robert E. Howards gesammelten Kull-Geschichten – Conans grüblerischer Vorläufer. Viel Fragmentarisches, teils von Lin Carter Beendetes, aber auch viel Wissenswertes zu Schlangenmenschen.

Terra Fantasy 27: Gefangene der Finsternis

Terra Fantasy 27
Hugh Walker, Gefangene der Finsternis
Vorwort: Hugh Walker
November 1976

  1. Gefangene der Finsternis
  2. Der Zwerg und der Krieger

Zwei Geschichten erzählen, wie es den Figuren aus den vergangenen Magira-Bänden weiter ergeht. Am Ende treffen sie endlich alle wieder aufeinander und das Spiel beginnt.

Terra Fantasy 26: Götter, Gnomen und Giganten

Terra Fantasy 26
Götter, Gnomen und Giganten (Flashing Swords Vol 1 & 2, Hrsg. Lin Carter)
Vorwort: Hugh Walker
Übersetzung: Lore Strassl
Oktober 1976

  1. L. Sprague de Camp, Der fliegende Teppich (The Rug and the Bull)
  2. Lin Carter, Der Halbgott (The Higher Heresies of Oolimar)
  3. John Jakes, Der Garten des Zauberers (Ghoul’s Garden)

Eine schöne Geschichte von L. Sprague de Camp, eine schwache von Lin Carter, und die jetzt wirklich endgültig letzte Geschichte um Brak den Barbaren von John Jakes, versprochen.

Terra Fantasy 25: Jirel, die Amazone

Terra Fantasy 25
C. L. Moore: Jirel, die Amazone (Jirel of Joiry)
Vorwort: Hugh Walker
Übersetzung: Lore Strassl
September 1976

  1. Der Turm der Welten (Jirel Meets Magic) (July 1935)
  2. Der Kuß des schwarzen Gottes (Black God’s Kiss) (Oct 1934)
  3. Der Schatten des schwarzen Gottes (Black God’s Shadow) (Dec 1934)

Drei Geschichten um Jirel von Joiry, eine spätmittelalterliche Heldin, die es immer wieder in reichlich düstere andere Welten verschlägt – und immer sind Männer daran schuld.